Kaiser GmbH

Verfahrensdaten

Firma Kaiser GmbH
Gericht Amtsgericht Passau / AZ Aktenzeichen: IN 413/13
Sitz / Bundesland Aicha Vorm Wald / Bayern / Bayern
Eröffnungsdatum 01.02.2014
Insolvenzverwalter Dr. jur. Michael Jaffé
Verfahrensstatus laufendes Verfahren
Mitarbeiter 640


Verfahrensbeschreibung

Bei der Kaiser GmbH handelte es sich um einen mittelständischen Automobilzulieferer mit langjährigen Lieferbeziehungen zu namhaften OEMs. Es bestanden zwei Produktionswerke an verschiedenen Standorten. Dort wurden hochpräzise Bauteile der Automobilindustrie aus Grau- und Sphäroguss, Stahl sowie Aluminium und Magnesium für Motoren-, Getriebe- und Fahrwerkskomponenten produziert. Im Zeitpunkt der Insolvenzantragstellung blickte die Kaiser GmbH auf eine knapp 35-jährige Historie zurück. Im Zeitpunkt der Insolvenzantragstellung war nahezu keine Liquidität vorhanden. Da die von der Kaiser GmbH produzierten Teile jedoch vor allem von deren Hauptkunden für dessen Fahrzeugproduktion dringend benötigt wurden, musste zur Vermeidung von Bandstillständen alles daran gesetzt werden, den Betrieb aufrecht zu erhalten. Es wurde international nach Investoren gesucht, wobei sich schnell abzeichnete, dass der Investorenprozess bis zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens nicht erfolgreich abgeschlossen werden kann. Nach Eröffnung wurde der Betrieb noch rund ein halbes Jahr uneingeschränkt fortgeführt und sodann im Zuge eines erfolgreichen Asset-Deals an einen Investor verkauft.