MEILLERGHP GmbH

Verfahrensdaten

Firma MEILLERGHP GmbH
Gericht Amtsgericht Schwandorf / AZ Az. 371 IN 54/14
Sitz / Bundesland Schwandorf / Bayern / Bayern
Eröffnungsdatum 10.02.2014
Insolvenzverwalter Stefan Waldherr
Verfahrensstatus Aufgehoben
Mitarbeiter 791


Verfahrensbeschreibung

Die MEILLERGHP GmbH ist einer der führenden Anbieter für individualisierte Kundenkommunikation und Kundenmanagement in Deutschland und Europa.

Sie ist Marktführer im Bereich Dialogmarketing in Europa durch die Entwicklung von maßgeschneiderten Produkten in Zusammenarbeit mit ihren Kunden.

Die MEILLERGHP GmbH unterstützt ihre Kunden dabei entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Dialogmarketings und ermöglicht die Kundenbetreuung von der Beratung, über die Produktion bis hin zu vor- und nachgelagerten Dienstleistungen aus einer Hand. Hierbei definiert die MEILLERGHP GmbH folgende Produktbereiche: Mailings, Self-Mailer, Katalog- und Magazinproduktion, Postwurfsendungen, Briefumschläge, Beratungsleistungen und Service.

Die MEILLERGHP GmbH, deren Gesellschafter bei Insolvenzantragstellung die Österreichische Post AG sowie die Post CH AG waren, ist die Obergesellschaft der MEILLERGHP-Unternehmensgruppe und als solche Mutter von insg. 7 Tochter- bzw. Enkelgesellschaften in Frankreich, Tschechien, Schweden und Polen. Darüber hinaus besteht eine Vertriebsniederlassung der MEILLERGHP GmbH in England. Neben dem Sitz und Hauptstandort der MEILLERGHP GmbH in Schwandorf existierte noch eine Produktionsstätte in Bamberg.

Die MEILLERGHP GmbH beantragte am 07.02.2014 die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen sowie die Anordnung der Eigenverwaltung im Rahmen eines Schutzschirmverfahrens gem. § 270 b InsO.

Mit Beschluss des Amtsgerichts Amberg / Insolvenzgericht vom 10.02.2014 wurde gem. § 270 b Abs. 1 InsO die vorläufige Sachwaltung angeordnet und Herr Rechtsanwalt Stefan Waldherr gem. §§ 270 b Abs. 2, 270 a Abs. 1 S. 2 InsO zum vorläufigen Sachwalter bestellt.

Die operativen Geschäftsbetriebe der MEILLERGHP GmbH sowie der einzelnen Gesellschaften der gesamten MEILLERGHP-Unternehmensgruppe wurden im Insolvenzantragsverfahren vollumfänglich und ohne jegliche Einschränkungen aufrecht erhalten und fortgeführt.

Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der MEILLERGHP GmbH wurde sodann am 01.05.2014 eröffnet und die Eigenverwaltung gem. § 270 Abs. 1 InsO angeordnet. Gleichzeitig wurde Herr Rechtsanwalt Stefan Waldherr gem. § 270 c InsO zum Sachwalter bestimmt.

Der von der MEILLERGHP GmbH gem. §§ 217 ff. InsO vorgelegte Insolvenzplan wurde im Erörterungs- und Abstimmungstermin am 25.11.2014 von den Gläubigern angenommen.

Mit Beschluss des Amtsgerichts Amberg / Insolvenzgericht vom 02.01.2015 erfolgte die gerichtliche Bestätigung des Insolvenzplans.

Mit weiterem Beschluss des Amtsgerichts Amberg / Insolvenzgericht vom 11.02.2015 wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der MEILLERGHP GmbH aufgehoben.

Aktuell ist Herr Rechtsanwalt Stefan Waldherr noch mit der gem. §§ 284 Abs. 2, 260 InsO angeordneten Überwachung der Planerfüllung betraut.

Mit der erfolgreichen Durchführung des Schutzschirmverfahrens sowie der Umsetzung des von den Gläubigern angenommenen und durch das Insolvenzgericht bestätigten Insolvenzplans ist es gelungen, die MEILLERGHP GmbH sowohl leistungs- als auch finanzwirtschaftlich zu sanieren. Hierbei kam es aus Sicht der betroffenen Gläubiger zu einem signifikant besseren Ergebnis, als dies im Falle einer Abwicklung der MEILLERGHP GmbH in einem Regelverfahren der Fall gewesen wäre. Zudem konnten durch die Sanierung der MEILLERGHP GmbH über das Schutzschirmverfahren i.V.m. mit dem Insolvenzplan in erheblicher Größenordnung Arbeitsplätze erhalten werden.

Bei dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der MEILLERGHP GmbH handelte es sich i.Ü. um das bundesweit drittgrößte Insolvenzverfahren im Jahre 2014/2015.